Zufriedenstellende Schadenregulierung – Rückblick auf das Jahr 2019!

Ob eine Versicherung gut oder schlecht ist merkt man meist erst im Schadenfall. Auch wenn man hofft, dass Dieser nicht eintritt, passierte dies unseren Kunden im letzten Jahr 2019 leider über 466 mal! Insgesamt wurden 917.008,97 Euro an unsere Kunden ausgezahlt!

Dabei kommt unseren Kunden unsere Spezialisierung auf die Schadenabwicklung zusammen mit der Zurich Versicherung zugute! Manch ein Schaden dauert länger und ein anderer wieder weniger lang, jedoch wurden die Schäden insgesamt sauber reguliert. Unzufrieden war kaum ein Kunde von uns. Und wenn, lag es meist an den berechtigten Nachfragen der Zurich Versicherung zum Schadenhergang oder zur Schadenhöhe.

Ab und an muss ein Sachbearbeiter eben genauer fragen, um die Versicherungsgemeinschaft zu schützen oder wenn ihm die Vorstellungskraft zum Schadensfall fehlt. Manch ein Schaden ist auch einfach nicht versicherbar, trotz Versicherung! Ja auch das gibt es ab und zu!

Wir persönlich finden es aber absolut richtig, wenn eine Versicherungsgesellschaft manchmal genauer nachfrägt. Letztendlich wollen wir alle stabile Beiträge und eine gute Schadensabwicklung bei richtigen Fällen.

Nun aber ein Überblick über einige Schäden, welche uns in 2019 begleitet haben:

  • Einbruchdiebstahl mit über 69.000 Euro Schaden

  • Elementarschaden in Hausrat und Gebäude mit knapp 100.000 Euro Schadenzahlung  

  • KFZ-Haft­pflichtschaden mit 27.000 Euro Schaden

  • Unfall­ver­si­che­rung zahlt 58.000 Euro und reserviert für Spätfolgen 413.000 Euro

Beitrag monatlich für die Unfall­ver­si­che­rung lediglich 22,12 Euro im Monat!

 

Fazit: Die Schadenregulierung war auch in 2019 wieder vorbildlich. Kleinere Hürden gibt es immer, aber wenn es darauf angekommen ist, waren wir da! Vielen Dank auch an die Zurich Versicherung, welche wieder einmal ein starker Partner an unserer Seite war.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...